Allgemeines

Was sind normale Stuhlgänge bei rezeptpflichtigen Babys?

Was sind normale Stuhlgänge bei rezeptpflichtigen Babys?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eltern verbringen viel Zeit damit, sich zu fragen und sich Sorgen zu machen, ob der Stuhlgang ihres Kindes "normal" ist. In der Tat gibt es so etwas wirklich nicht. Die Darmgewohnheiten von Babys sind so individuell wie sie sind, und im Laufe der Zeit lernen Sie die Routine Ihres Babys kennen.

Das heißt, es gibt ein typisches Muster, nach dem in den Darmgewohnheiten eines Babys gesucht werden muss. In den ersten Lebenstagen wird Ihr Baby Mekonium passieren, die dicke, schwarze oder dunkelgrüne Substanz, die sich vor seiner Geburt in seinem Darm befand. Sobald das Mekonium vergangen ist, sind die Stuhlgänge eines mit der Formel gefütterten Babys typischerweise gelb, braun, braun oder grün. Solange sich kein Blut im Stuhl befindet, ist jede Farbe normal.

Der Stuhl eines mit der Formel gefütterten Babys ist etwas fester als der eines gestillten Babys, was die Konsistenz von Erdnussbutter betrifft. Wenn es viel schwieriger ist, kann es ein Zeichen von Verstopfung sein, und Sie sollten Ihren Kinderarzt informieren. Wenn Sie sich Sorgen über Verstopfung machen und Ihr Baby jünger als 4 Monate ist, füttern Sie es nur mit Milchnahrung oder Muttermilch, ohne vorher Ihren Kinderarzt zu konsultieren. Sie können Ihrem Baby versehentlich wichtige Nährstoffe entziehen, wenn Sie ihm eine pädiatrische Elektrolytlösung, Wasser oder Saft geben. Babys über 4 Monate können ein paar Unzen Wasser pro Tag haben, aber wenn Sie glauben, dass er verstopft ist, sollten Sie mit Ihrem Kinderarzt darüber sprechen, wie Sie das Problem am besten lösen können.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass viele Babys im Alter von etwa 1 bis 2 Monaten von mehreren Stuhlgängen pro Tag zu mehreren Tagen zwischen Stuhlgängen wechseln. Auch das ist völlig normal. Es ist nicht so oft, wie ein Baby seinen Darm bewegt, sondern wie hart der Stuhl ist, wenn er einmal passiert ist, was Anlass zur Sorge gibt. Wenn Sie Getreide und andere Feststoffe in die Ernährung Ihres Babys einführen, können Sie dramatische Veränderungen in Geruch, Farbe, Konsistenz und Häufigkeit seines Stuhlgangs erwarten, je nachdem, was es isst.


Schau das Video: Baby muss KAKA machen (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Tenos

    Tolle Nachricht bravo)))

  2. Robin

    Punktzahl 5, Basar null

  3. Cacanisius

    immer noch die Qualität ......... Nein, es ist besser zu warten

  4. Elijah

    Und was ist lächerlich?

  5. Menachem

    Ich denke, Sie werden den Fehler zulassen. Geben Sie ein, wir werden diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden damit umgehen.

  6. Esam

    Sieht aus wie Lenya in der Natur.

  7. Ayyub

    Diese sehr gute Idee muss genau absichtlich sein

  8. Dolabar

    Ich empfehle Ihnen, auf die Website zu gehen, auf der Sie viele Informationen zu dem Thema finden, das Sie interessiert.

  9. Arion

    Ich genieße es wirklich.



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos