Baby-Entwicklung

Antibiotika-Einsatz in der Schwangerschaft

Antibiotika-Einsatz in der Schwangerschaft


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schwangerschaft ist eine magische Zeit. Für viele Frauen ist es schon ein Wunder, schwanger zu werden. Wir treffen Entscheidungen, die am besten für unser Baby und dann für uns selbst sind, was ein wichtiger Teil der Mutterschaft ist.

Eine der schwierigsten Entscheidungen während der Schwangerschaft, Antibiotika und so weiter. ob Medikamente sicher gegen Krankheiten eingesetzt werden können.

Bestimmte Chemikalien, die zu bestimmten Zeiten der Schwangerschaft in den Körper gelangen, können das Wachstum des Babys beeinträchtigen und verschiedene Komplikationen und Geburtsfehler verursachen.

Aber was passiert, wenn die schwangere Person krank wird?

In solchen Fällen sollten Ärzte die Krankheitsrisiken für Mutter und Kind berücksichtigen. Antibiotikum Sie können schreiben. Weil unbehandelt bakterielle Infektion kann manchmal schwerwiegende Komplikationen verursachen.

Antibiotikum Beschreibung

Antibiotika sind eine breite Klasse von Arzneimitteln gegen Bakterien. Sie töten Bakterien ab oder verhindern ein schnelles Wachstum.

Viele Krankheiten, die zum Tod führen, bevor Penicillin geheilt werden kann, können jetzt vollständig mit Antibiotika behandelt werden. Antibiotika sind jedoch wirksam für Bakterien und Viren sind unwirksam.

Es ist sehr wichtig, Antibiotika einzunehmen, da Ihr Arzt dies für angemessen hält. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass Antibiotika Nebenwirkungen haben. Es kann auch nützliche Bakterien beeinflussen. Es kann auch Nebenwirkungen wie eine allergische Reaktion verursachen.

Antibiotika während der Schwangerschaftsollte mit äußerster Vorsicht angewendet werden, da dies die Entwicklung des Babys und die Schwangerschaft beeinträchtigt.

Antibiotika-Einsatz in der Schwangerschaft

Sobald sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter festsetzt, ist die Plazenta eines Arzneimittels für das Baby die größte Sorge. in die Blutbahn gelangen und Entwicklung Es blockiert.

Die Art und Schwere des Schadens, den ein Medikament verursachen kann, hängt vom Verlauf der Schwangerschaft ab. Die schwerwiegendsten Geburtsfehler treten in der Regel im ersten Trimester auf, insbesondere nach 2 bis 8 Wochen mit der Entwicklung der wichtigsten Organe und Körperteile.

Wenn Ihr Arzt Ihnen während der Schwangerschaft ein Antibiotikum verschreibt, ist dies in der Regel darauf zurückzuführen, dass die zu behandelnde Infektion noch gefährlicher ist als die möglichen Nebenwirkungen der Einnahme des Arzneimittels.

Wenn Ihr Arzt Ihnen ein Rezept verschreibt, Penicillin und Erythromycin wird aus der Gruppe sein.

  • Verwenden Sie Antibiotika gemäß den Anweisungen Ihres Arztes.
  • Es kann ein Antibiotikum verwendet werden, das von einem Arzt geschrieben wurde, der weiß, dass Sie schwanger sind. Andernfalls geben Sie an, dass Sie schwanger sind oder der Schwangerschaft verdächtigt werden.
  • wenn möglich, Probiotikum und Antibiotikum Versuche, ein paar Stunden auseinander zu kommen.
  • Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, bevor Sie schwanger werden, fragen Sie Ihren Arzt nach der Sicherheit der Anwendung, sobald Sie wissen, dass Sie schwanger sind.
  • Schwangere sollten die Einnahme von Antibiotika, die von einem Arzt verschrieben werden, aus Angst vor einer Schädigung des Kindes nicht abbrechen.
  • Während der Schwangerschaft sollte die Einnahme von Selbstmedikamenten oder Antibiotika vermieden werden.
  • Während der Schwangerschaft sollten Sie mehr auf Ihre Gesundheit achten und darauf achten, nicht krank zu werden.
  • Schwangere sollten den Kontakt mit Menschen mit Infektionskrankheiten vermeiden.

In der Frühschwangerschaft ist das Baby im ersten Trimenon der Schwangerschaft sehr empfindlich. In diesem Prozess werden die Organe des Babys gebildet. Äußere Faktoren wie Alkohol und Rauchen, Drogen wie Stress und Antibiotika können dem Baby in dieser sensiblen Phase schaden.

Infektionen mit hohem Fieber können dem Baby auch schaden oder eine Fehlgeburt verursachen, was zu einem vorzeitigen Schwangerschaftsabbruch führt.

Bei unbewusstem Einsatz von Antibiotika während der Schwangerschaft;

Frauen nehmen manchmal Antibiotika, ohne zu wissen, dass sie schwanger sind. Dies geschieht normalerweise zu Beginn der Schwangerschaft und kann die schwangere Person sehr beunruhigen. Habe ich meinem Kind Schaden zugefügt? Die erste Frage kommt mir in den Sinn.

Nur der Arzt kann feststellen, ob ein Schaden vorliegt. Es ist sehr wichtig zu wissen, wann das Medikament während der Schwangerschaft eingenommen wird und welches Antibiotikum angewendet wird.

Wenn die schwangere Person nicht betroffen ist, überwacht der Gynäkologe die Entwicklung des Fötus genau.

Antibiotika, die während der Schwangerschaft als sicher gelten

Einige Antibiotika gelten allgemein als sicher in der Schwangerschaft.

Diese sind:

  • Penicillin
  • Clindamycin
  • Amoxicillin
  • Nitrofurantoin
  • Ampicillin
  • Erythromycin
  • Augmentin
  • die cephalexin

Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Antibiotika einnehmen.

  • Tetracyclin
  • Minocyclin
  • Doxycyclin
  • Trimetoprimsulfamethoxazoletkin Antibiotika, die solche Substanzen enthalten, sind während der Schwangerschaft unpraktisch.

Tetracycline können die Farbe der Zähne des sich entwickelnden Babys verändern. Es wird nicht empfohlen, es nach der 15. Schwangerschaftswoche anzuwenden.

Es ist bekannt, dass es das Risiko von Missbildungen, Wachstumsstörungen und sogar Fehlgeburten erhöht. Die im Antibiotikum enthaltenen Wirkstoffe beeinflussen den Stoffwechsel und die Durchblutung der sich entwickelnden Organe.

Es kann das Gehirn dauerhaft schädigen und zu Entwicklungsstörungen und Hirnschäden führen.

Wenn Sie zu viel Antibiotika einnehmen, können Sie und Ihr Baby Schaden nehmen, auch wenn diese während der Schwangerschaft als sicher eingestuft werden.

Einige der Infektionen, die während der Schwangerschaft mit Antibiotika behandelt werden können, sind:

  • Nebenhöhlenentzündung
  • Erkältung (Infektion der oberen Atemwege)
  • Harnwegsinfektion (Cystitis)
  • Bronchitis
  • Durchfall
  • Hautinfektionen
  • Lungenentzündung
  • Wenn Sie Probleme wie Zahn- und Zahnfleischentzündungen haben, gibt es glücklicherweise sichere Antibiotika-Alternativen, die Sie verwenden können. Der Arzt wird die schwangere Patientin vor einer Infektion schützen, indem er das sicherste Antibiotikum unter Berücksichtigung der Risikofaktoren verschreibt. Die Behandlung von Infektionen während der Schwangerschaft ist sehr wichtig. Denn eine unbehandelte bakterielle Infektion kann manchmal schwerwiegende Komplikationen verursachen.

Infektionskrankheiten während der Schwangerschaft, bakteriell, viral oder protozoen genannt kann durch viele Gründe verursacht werden. Die häufigsten Infektionskrankheiten in der Schwangerschaft sind Infektionen der oberen Atemwege und der Harnwege.

Um Infektionen der oberen Atemwege zu vermeiden, sollte der direkte Kontakt vermieden und gefährliche Umgebungen vermieden werden.

Schwangerschaft ist ein günstiger Prozess für Harnwegsinfektionen. Es kann die Bewegung der Harnwege verlangsamen.

Das Infektionsrisiko steigt durch den im Bauchraum wachsenden Druck auf die Harnkanäle der Gebärmutter. Ärzte helfen werdenden Müttern, eine Harnwegsinfektion zu vermeiden. reichlich Wasserverbrauch Er schlägt vor.

Wenn die Person jedoch an einer chronischen Harnwegsinfektion leidet, kann abhängig von der Ursache eine Antibiotikabehandlung eingeleitet werden.

Kein Drogenkonsum auf eigene Faust!

Mütterliche Veränderungen während der Schwangerschaft können bei bestimmten Medikamenten zu Stoffwechselveränderungen führen. Da dies eine unabdingbare Voraussetzung für den Einsatz von Antibiotika ist, mütterlich und fötal Es ist darauf zu achten, dass keine Nebenwirkungen auftreten und das Nutzen-Risiko-Verhältnis in jedem Fall zugunsten der Mutter geht.

Diese Bewertungen erfordern besondere Fachkenntnisse. Kurz gesagt, Die Anwendung von Arzneimitteln sollte vermieden werden, es sei denn, Ihr Arzt empfiehlt es..

Als pflanzlich bekannte und eingenommene Arzneimittel unterliegen diesen Regeln. Da viele dieser Medikamente nicht für ihre Resorption, ihre Auswirkungen auf den Stoffwechsel, ihre Ausscheidungsmuster und ihre möglichen Nebenwirkungen bekannt sind.

Möchten Sie Ihre Schwangerschaft Woche für Woche verfolgen? Dank unserer Schwangerschaftsseite verpassen Sie keine Entwicklung Ihres Babys! Klicken Sie auf den Link unten, um die Seite zu überprüfen.

Woche für Woche Schwangerschaft: // www. / Woche Wochen Schwangerschaft /


Video: Antibiotika in der Schwangerschaft Family Vlog Rosella Mia (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Tagar

    Talent ...

  2. Kalen

    Die höchste Punktzahl wird erreicht. Ich denke, das ist eine großartige Idee. Ich stimme mit Ihnen ein.

  3. Joselito

    Sie liegen falsch. Schreib mir per PN, wir regeln das.

  4. Jeremiah

    habe schnell gemerkt))))



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos